Länderberichte

Eine umfangreiche, kostenlos zugängliche Datenbank mit Berichten und Dokumenten zur Situation in den Herkunftsländern der Gefüchteten betreibt das österreichische Projekt "ECOI":
www.ecoi.net

Beim Infoverbund Asyl gibt es eine ebenfalls kostenlos nutzbare Datenbank mit Dokumenten und asyl- und aufenthaltsrechtlichen Gerichtsentscheidungen zur Situation in den Herkunftsländern:
www.asyl.net

Der Flüchtlingsrat NRW hat eine Reihe aktueller Länderberichte übersichtlich dokumentiert:
www.frnrw.de/themen-a-z/herkunftslaender/thema/herkunftslaender.html

Anbei einige ausgewählte Berichte, an deren Recherche der Flüchtlingsrat Berlin zum Teil beteiligt war:

Abgeschobene Roma in Serbien, Juni 2013
Datei/Link öffnen

Abgeschobene Roma im Kosovo, Februar 2014
Datei/Link öffnen

Zur Situation der Roma - Reisebericht aus Belgrad, Dezember 2002
Karin Hopfmann, flüchtlingspolitische Sprecherin der PDS-Fraktion Berlin, hat sich im Dezember 2002 in Belgrad über die Situation der dort lebenden Roma informiert. Der Bericht enthält Statements des UNHCR und von serbischen Regierungsstellen, von Menschenrechtsorganisationen, humanitären Hilfsorganisationen und Romaorganisationen. Karin Hopfmann sprach auch mit aus Deutschland abgeschobenenen Roma-Flüchtlingen. Januar 2003, mit zahlreichen Fotos. doc 1,2 MB
Datei / Link öffnen

Zur Situation der Roma - Reisebericht aus Belgrad, Dezember 2002 - english
Datei / Link öffnen

amnesty international Länderkurzbericht Türkei Juli 2005
eingeschränkte Meinungsfreiheit, Folter, Sippenhaft, Isolation in F-Typ-Gefängnissen, Unterdrückung der Kurden, mangelhafte Gesundheitsversorgung, Gewalt gegen Frauen. pdf 100 KB
Datei / Link öffnen

Abschiebungen nach Afghanistan?
Zur aktuellen Lage in Afghanistan ist im Asylmagazin 03/2017 der Beitrag von Friederike Stahlmann empfehlenswert.
weitere Informationen und Hintergründe, Stand April 2017.

Erkenntnisquellen zur Sicherheits- und Gefährdungslage in Afghanistan, Stand 27.11.2016

Reiseberichte von Pro Asyl (Veronika Arendt-Rojahn u.a.), April 2005 und der Flüchtlingsbeauftragten der Nordelbischen Kirche (Fanny Dethloff), Mai 2005, sowie Infos zu einem EU-Abschiebecharter im Juli 2005, pdf 1,7 MB
Datei / Link öffnen

Aktuelle Lage in der Demokratischen Republik Kongo
Bericht des Flüchtlingsrates NRW, Juli 2003. pdf 110 KB
Datei / Link öffnen

Bericht über eine Reise in die Demokratische Republik Kongo
von Afonso Bunga Paulo, Berlin, Juni 2003. doc 30 KB
Datei / Link öffnen

Inländische Fluchtalternative für Tschetschenen?
Offener Brief an deutsche Entscheidungsträger von Svetlana Gannuschkina, Leiterin des Netzwerkes "Migration und Recht" und des Menschenrechtszentrums "Memorial", zur Frage der inländischen Fluchtalternative in Russland für verfolgte Tschetschenen. OKtober 2005, doc 70 KB
Datei / Link öffnen

Kurdistan, Ostern 2008
Reisebericht von Pastorin Daniela Maithya Nischik, Evangelischer Blindendienst Berlin, 23.05.08, PDF-Datei
Datei / Link öffnen

Nach der Flucht aus Tschetschenien
Russland: Zur Situation von Menschen, die aus Tschetschenien geflohen sind. Bericht von Svetlana A. Gannuschkina, verfasst anhand von Unterlagen, die von Juristen des Beratungsnetzwerkes für Flüchtlinge "Migration und Recht" zusammengestellt wurden. Herausgeber Menschenrechtszentrum "Memorial", Moskau 2002. pdf 200 KB
Datei / Link öffnen

Tod in der Wüste
Artikel über eine ökumenische Kirchenasylbewegung in den USA von Hanns Thomä, "Die Kirche", 4. Januar 2009
Datei / Link öffnen

Tschetschenien und die tschetschenische Bevölkerung in der Russischen Föderation
Bericht von Klaus Ammann für die schweizerische Flüchtlingshilfe, Mai 2004. pdf 300 KB
Datei / Link öffnen