14.03.2007: Arbeitsplatzkampagne für Flüchtlinge

Der Kirchenkreis Teltow-Zehlendorf hat eine Kontaktstelle für arbeitssuchende Flüchtlinge und Arbeitgeber geschaffen. In Berlin und Brandenburg soll Flüchtlingen, die unter die Bleiberechtsregelung fallen, bei der Suche nach einem Arbeitsplatz geholfen werden.


Am 13.03.07 fand auf Einladung der Evangelischen Landeskirche (EKBO) ein Runder Tisch zur Umsetzung der Bleiberechtsregelung statt. Dieses Treffen zielte vor allem auf die Frage der Unterstützung der betroffenen Flüchtlinge auf dem Arbeitsmarkt. Neben Staatssekretärin Liebich (Senatsverwaltung für Integration, Arbeit, Soziales), Staatssekretär Freise (Senatsverwaltung für Inneres und Sport), dem Büro des Integrationsbeauftragten nahmen auch Vertreter von Arbeitgeberverbänden (z.B. Handwerkskammer) teil. Eingeladen waren außerdem Vertreter/innen der Wohlfahrtsverbände, des Flüchtlingsrates und von Beratungsstellen. Im Ergebnis des Treffen wurde eine engere Zusammenarbeit und die Bildung einer Arbeitsgruppe zur Arbeits- und Ausbildungsvermittlung der Betroffenen gebildet.
www.arbeitsplatzkampagne.de