Termin: 01.03.2017 (vergangen)

Menschen fordern Relocation!

Übergabe der Petition an das BMI

Am Mittwoch, den 1. März, ab 14.30 Uhr ruft die Relocation-Initiative „50 aus Idomeni“ auf zu einer Kundgebung vor dem Bundesministerium des Innern, Alt-Moabit 140.


Deutschland hat sich im Rahmen des europäischen „Relocation“-Programms verpflichtet, bis September 2017 etwa 27.300 Geflüchtete aus Griechenland und Italien aufzunehmen. Diese Selbstverpflichtung wurde bisher völlig unzureichend eingelöst.

Über 46.000 Menschen haben sich an einer Petition an die Bundesregierung beteiligt und fordern: „Geflüchtete aus Griechenland und Italien nach Deutschland holen! Relocation jetzt umsetzen!“, siehe: https://weact.campact.de/petitions/gefluchtete-aus-griechenland-und-italien-nach-deutschland-holen-relocation-jetzt-umsetzen

Der Flüchtlingsrat Berlin gehört zu den Erstunterzeichnern der Petition.

Die Relocation-Initiative „50 aus Idomeni“ übergibt die Petition am Mittwoch, den 1. März, 14.30 Uhr an eine Mitarbeiter*in des BMI. Kommt zahlreich zu der Kundgebung, um der Forderung nach einer schnellen Umsetzung des europäischen Relocation-Programms Nachdruck zu verleihen.