Termin: 25.04.2017 (vergangen)

Petition unterstützen: Familien gehören zusammen!

Am Donnerstag, den 27. April 2017 wird im Deutschen Bundestag darüber entschieden, ob die erzwungene Familientrennung von subsidiär Schutzberechtigten beendet wird.


Mit dem Asylpaket II wurde das Recht auf Familiennachzug für subsidiär Schutzberechtigte bis März 2018 ausgesetzt. Eine jahrelange Familientrennung ist die Konsequenz. Für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, die bis März 2018 volljährig werden und somit ihre Eltern nicht mehr nach Deutschland nachholen können, bedeutet die jetzige Regelung faktisch eine gänzliche Abschaffung des Familiennachzugs und womöglich eine Familientrennung für immer.

Eine von PRO ASYL gestartete Petition für das Recht auf Familiennachzug kann hier mitgezeichnet werden:
https://www.proasyl.de/thema/familiennachzug/#topic-content