Flüchtlingsrat Berlin Neue Meldungen

07.12.17: Bilanz ein Jahr r2g Senat - die fl├╝chtlingspolitische Wende l├Ąsst auf sich warten

30.11.17: Fl├╝chtlingsrat fordert sofortige Schlie├čung der Unterkunft des Asylankunftszentrums im Tempelhofer Hangar 2

November 2017: Ratgeber zum Bleiberecht f├╝r gut integrierte Jugendliche und f├╝r langj├Ąhrig Geduldete nach ┬ž 25a und ┬ž 25 b AufenthG

03.11.17: Bleiberecht f├╝r Maja und ihre Tochter ÔÇô Mehr Sensibilit├Ąt f├╝r Opfer famili├Ąrer Gewalt

16.10.17: Positionspapier AK Junge Fl├╝chtlinge

18.10.17: PM Familien geh├Âren zusammen!


Neue Dokumente

Ratgeber f├╝r Gefl├╝chtete in Berlin
Beh├Ârdenzust├Ąndigkeit, Aufenthalts- und Asylrecht, soziale Teilhaberechte,
2. A. Stand November 2017, hier zu bestellen!

Aktuelle Gesetzgebung Aufenthalts- und Asylrecht
Scheinvaterschaften, ED-Behandlung von Kindern, Familiennachzug, Kinderehen, Durchsetzung Ausreisepflicht, Abschiebehaft, AsylbLG, "Integrations"gesetz, Wohnsitzauflagen, Asylpakete I und II, Umverteilung UMF, K├Âln-Gesetz, sichere Herkunftsl├Ąnder, usw., Gesetzgebung seit Herbst 2015, Stand August 2017

Forderungen an die neue Berliner Landesregierung
Berlin braucht eine menschenw├╝rdige Fl├╝chtlingspolitik! 
Forderungskatalog des Fl├╝chtlingsrats, Sept. 2016

Neue Meldungen



Impressum

Design:
Henrik Weinhold


20.03.17: Recht auf Familienzusammenf├╝hrung f├╝r Fl├╝chtlingskinder - sofort!

Am 20. M├Ąrz 2017 findet 13.30 Uhr im Innenausschuss des Bundestags eine ├Âffentliche Sachverst├Ąndigen-Anh├Ârung zur Aufhebung der Aussetzung des Familiennachzugs f├╝r subsidi├Ąr Schutzberechtigte statt.

Anl├Ąsslich dieser Anh├Ârung wird der Arbeitskreis Junge Fl├╝chtlinge des Fl├╝chtlingsrats Berlin die Forderungen der Jugendlichen und Betroffenen im Rahmen einer Kundgebung sichtbar machen.

Kundgebung vor dem Paul-L├Âbe-Haus, Platz der Republik 1, 11011 Berlin
Montag, 20. M├Ąrz 2017, 12:30-14:00 Uhr   

Hintergrund
Im Rahmen des sogenannten Asylpakets II wurde der (erleichterte) Familiennachzug f├╝r subsidi├Ąr schutzberechtigte Fl├╝chtlinge bis 16. M├Ąrz 2018 ausgesetzt. Betroffen sind v.a. Gefl├╝chtete aus Syrien und Eritrea (auch unbegleitete Minderj├Ąhrige), denen das Bundesamt f├╝r Migration und Fl├╝chtlinge seit dem Fr├╝hjahr 2016 ├╝berwiegend nicht mehr wie bisher den Fl├╝chtlingsstatus zuerkennt, sondern nur noch den subsidi├Ąren Schutzstatus.

Die Folge sind jahrelange Familientrennungen. F├╝r unbegleitete Minderj├Ąhrige, die bis zum M├Ąrz 2018 vollj├Ąhrig werden, bedeutet die Regelung faktisch eine g├Ąnzliche Abschaffung des Familiennachzugs und wom├Âglich eine Trennung von ihren Familie f├╝r immer.

├ťber 60 Berater*innen und Unterst├╝tzer*innen von syrischen Gefl├╝chteten wenden sich in einem Appell an die Mitglieder der Bundestagsfraktion der SPD: Verwirklichen Sie das Recht auf Familienleben f├╝r subsidi├Ąr schutzberechtigte Fl├╝chtlinge!

Hier finden Sie die Stellungnahmen der Sachverst├Ąndigen f├╝r die Anh├Ârung am Montag.






Flüchtlingsrat Berlin · Greifswalder Str. 4 · 10405 Berlin · Tel.: (0 30) 224 76 311 · Fax: (0 30) 224 76 312