Flüchtlingsrat Berlin Neue Meldungen

19.08.17: Protestaktionen gegen rechtsextremen ÔÇ×He├čÔÇť-Aufmarsch in Berlin-Spandau

14.8.17: Fl├╝chtlingsrat Berlin informiert

11.08.17: Keine Sonderlager f├╝r Menschen aus dem Westbalkan!

03.08.17: Unsere H├Ąrtefallberatung macht Sommerpause (14.08.-01.09.2017)

26.07.17: Berlins Ausl├Ąnderbeh├Ârde verhindert weiterhin hartn├Ąckig die Integration Gefl├╝chteter

10.07.17 um 17 Uhr: Kundgebung gegen t├Âdliche Polizeigewalt


Neue Dokumente

Forderungen an die neue Berliner Landesregierung
Berlin braucht eine menschenw├╝rdige Fl├╝chtlingspolitik! 
Forderungskatalog des Fl├╝chtlingsrats, Sept. 2016

Aktuelle Gesetzgebung Aufenthalts- und Asylrecht
Scheinvaterschaften, ED-Behandlung von Kindern, Familiennachzug, Kinderehen, Durchsetzung Ausreisepflicht, Abschiebehaft, AsylbLG, "Integrations"gesetz, Wohnsitzauflagen, Asylpakete I und II, Umverteilung UMF, K├Âln-Gesetz, sichere Herkunftsl├Ąnder, usw., Gesetzgebung seit Herbst 2015, Stand August 2017

Versch├Ąrfung AsylbLG ab 2017
Entwurf 10% Leistungsk├╝rzung in Sammelunterk├╝nften

Eine Unterkunft f├╝r Gefl├╝chtete beantragen
Angemessenen Unterkunftsplatz und Kosten├╝bernahme f├╝r eine Mietwohnung bei Berliner Sozialbeh├Ârden beantragen und durchsetzen, Stand Mai 2016

Fl├╝chtlingsproteste Oranienplatz und Gerhart Hauptmann Schule
Chronologie, Forderungen, Dokumente, Stand Dez. 2014
News



Impressum

Design:
Henrik Weinhold


<< zurück zur Übersicht

Fax- und Email Kampagne gegen die Aeroflot

Am 29. November und 6. Dezember sollen mit der Aeroflot jeweils bis zu 50 Menschen vom Flughafen Schönefeld nach Vietnam abgeschoben werden. Schreiben Sie ein Protest-Fax oder eine Protest-Mail an die Aeroflot!



Vorlage auf Englisch zum Versand an die Zentrale in Moskau:


To Aeroflot Russian Airlines
openline@aeroflot.ru
presscentr@aeroflot.ru
callcenter@aeroflot.ru

Fax: 007-495 784-7142
Fax:  007-495 753-86-39

Stop mass deportations to Vietnam!

Dear Sir or Madam:

I was shocked when I heard that on the 6th of December 50 people will be deported from Schönefeld Airport back to Vietnam with aid of Aeroflot Russian Airlines.

These people have come from Vietnam to Germany in order to seek protection against political persecution and poverty. Now they will be returned to their country of origin against their will and by force.

In Vietnam the right of free speech and freedom of assembly are not respected. Dissidents are detained for years or even executed without any proper court hearing. Religious and ethnic minorities face massive persecution. In this year, a lot of Vietnamese people have lost their livelihood due to floods and now have to live in extreme poverty.

By providing the aircraft for the deportation flight, Aeroflot is heavily involved in the cruel deportation business. With this letter I urgently ask you to cancel all reserved seats for the deportation flight to Vietnam on December the 6th and not to carry out any more deportation flights in the future.

I expect from your company a clear statement against any involvement in deportation flights.

Otherwise I won’t book Aeroflot Airlines any more.


With kind regards


__________________________________________
(name, date, place)



Vorlage auf Deutsch:


Absender:
Name:     ____________________
Straße:    ____________________
Ort:           ____________________

An
Aeroflot Russian Airlines
Unter den Linden 51-53
10117 Berlin
Tel.: (0 30) 2 26 9810
Fax: (0 30) 22 69 81 36    
berlin@aeroflot.de


Keine Sammelabschiebungen nach Vietnam!


Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Entsetzen habe ich erfahren, dass am 29. November und 6. Dezember mit einer Ihrer Maschinen jeweils bis zu 50 Menschen vom Flughafen Schönefeld nach Vietnam abgeschoben werden sollen.

Es handelt sich dabei um Menschen, die aus Vietnam gekommen sind, um in Deutschland Schutz vor politischer Verfolgung und Armut zu suchen. Gegen ihren Willen sollen sie nun zwangsweise in ihr Herkunftsland zurück gebracht werden.

In Vietnam sind weder freie Meinungsäußerung noch Versammlungsfreiheit garantiert. Menschen werden ohne ordentliche Verfahren jahrelang eingesperrt und sogar hingerichtet, religiöse und ethnische Minderheiten leiden unter massiver Verfolgung. Viele Vietnamesen haben auch in diesem Jahr ihre Lebensgrundlage durch Hochwasser verloren und leben in extremer Armut.

Durch die Bereitstellung von Flugsitzen verdient die Aeroflot am brutalen Abschiebegeschäft. Mit diesem Schreiben fordere ich Sie auf, alle für die Abschiebungen reservierten Sitze sofort zu stornieren und auch in Zukunft keine Flugzeuge mehr für Abschiebungen zur Verfügung zu stellen.

Ich erwarte von Ihrer Fluggesellschaft eine klare Stellungnahme gegen jede Beteiligung an unfreiwilligen Rückführungen. Andernfalls werde ich nicht mehr mit der Aeroflot fliegen.


Mit freundlichen Grüßen


_________________________________
Ort, Datum, Unterschrift


******

Ergänzung:
Bei Emails selbst einen Betreff formulieren, nicht aus der Vorlage nehmen! 

Kontakt Aeroflot BRD

www.laenderkontakte.de/russische-foederation/fluggesellschaften 
Fax: 030-22698140; 069-252902, -694838; 040-3742888; 089-2805366; 0211-320928; Tel: 030-2269810 
Email: berlin@aeroflot.dedirektion@aeroflot.defrankfurt@aeroflot.dehamburg@aeroflot.demunich@aeroflot.dedusseldorf@aeroflot.de 

Kontakt
 Aeroflot weltweit: 
www.aeroflot.com/cms/en/about/contact 







Flüchtlingsrat Berlin · Greifswalder Str. 4 · 10405 Berlin · Tel.: (0 30) 224 76 311 · Fax: (0 30) 224 76 312