Flüchtlingsrat Berlin Neue Meldungen

20.03.17: Recht auf Familienzusammenf├╝hrung f├╝r Fl├╝chtlingskinder - sofort!

14.03.17: Verwaltungsgericht stoppt obdachlos Aussetzen anerkannter Fl├╝chtlinge durch Berliner Sozial├Ąmter

09.03.17: Einstufung der Maghreb-Staaten als sicher: Bef├╝rworter haben keine Argumente

07.03.17: Berlins Ausl├Ąnderbeh├Ârde verhindert Integration von Gefl├╝chteten

03.03.17: Bundesregierung gie├čt rechte Forderungen in Gesetz

01.03.18: 50.000 Menschen fordern Relocation! ├ťbergabe der Petition an das BMI


Neue Dokumente

Forderungen an die neue Berliner Landesregierung
Berlin braucht eine menschenw├╝rdige Fl├╝chtlingspolitik! 
Forderungskatalog des Fl├╝chtlingsrats, Sept. 2016

Aktuelle Gesetzgebung Aufenthalts- und Asylrecht
ED-Behandlung von Kindern, Familiennachzug, Kinderehen, Durchsetzung Ausreisepflicht, Abschiebehaft, AsylbLG, "Integrations"gesetz, Wohnsitzauflagen, Asylpakete I und II, Umverteilung UMF, K├Âln-Gesetz, sichere Herkunftsl├Ąnder, usw., Gesetzgebung seit Herbst 2015, Stand 24.03.2017

Versch├Ąrfung AsylbLG ab 2017
Entwurf 10% Leistungsk├╝rzung in Sammelunterk├╝nften

Eine Unterkunft f├╝r Gefl├╝chtete beantragen
Angemessenen Unterkunftsplatz und Kosten├╝bernahme f├╝r eine Mietwohnung bei Berliner Sozialbeh├Ârden beantragen und durchsetzen, Stand Mai 2016

Fl├╝chtlingsproteste Oranienplatz und Gerhart Hauptmann Schule
Chronologie, Forderungen, Dokumente, Stand Dez. 2014
News



Impressum

Design:
Henrik Weinhold


<< zurück zur Übersicht

Kampagne: BILDUNG [S] LOS! Grenzenlos Bedingungslos auch für Flüchtlinge!

Neue Bildungskampagne von Jugendliche ohne Grenzen


Die Jugendliche ohne Grenzen starten im März ihre bundesweite Kampagne BILDUNG [S] LOS! Grenzenlos Bedingungslos auch für Flüchtlinge!

Nach insgesamt einjähriger Vorbereitung wollen sich die Jugendlichen ohne Grenzen gemeinsam mit ihren Bündnispartnern an die zivilgesellschaftliche und vor allem an die politischen Akteure wenden. Ihr Ziel: Bildungs- und Arbeitsdiskriminierung beenden, Chancengleichheit und Gleichberechtigung für alle Menschen in Deutschland schaffen und Rassismus in allen Formen bekämpfen.

Sie fordern u.a.
- Das Recht auf kostenlose Sprachförderung für Alle von Anfang an,
- Das Recht, einen Schulabschluss nachzuholen
- Die Abschaffung von Studien-, Arbeits- und Ausbildungsverboten
- Einen Anspruch auf Ausbildungsförderung wie BAB und BAföG von Anfang an
- Das Ende von Bildungshindernissen durch Beschränkung der Bewegungsfreiheit - Schluss mit Wohnsitzauflagen und Residenzpflicht
- Die Abschaffung des Asylbewerberleistungsgesetzes
- Einen gleichberechtigten Anspruch auf Bildung und soziale Förderung auch für Menschen ohne gültige Aufenthaltspapiere
- Eine Schule ohne Segregation und kostenlose Bildung für Alle
- Einzelpersonen und Organisation sind eingeladen, Unterstützer oder aktive Bündnispartner der Kampagne zu werden!
 
Auftakt der Kampagne ist eine Bildungskonferenz, die am 8. März 2012 parallel zur Kultusministerkonferenz in Berlin stattfindet.

Der Flüchtlingsrat Berlin e.V. ist Bündnispartner der Kampagne. Weitere Einzelpersonen und Organisation sind eingeladen, Unterstützer oder aktive Bündnispartner der Kampagne zu werden!

Einladungsschreiben für Unterstützer und Bündnispartner pdf
Kampagnenaufruf pdf
Forderungskatalog pdf





Flüchtlingsrat Berlin · Greifswalder Str. 4 · 10405 Berlin · Tel.: (0 30) 224 76 311 · Fax: (0 30) 224 76 312