Flüchtlingsrat Berlin Neue Meldungen

12.04.2017: Unsicheres Afghanistan - Informationen und Hintergr├╝nde

08.04.17: Demonstration, Kundgebung und Protestkonzert ÔÇťTake back the futureÔÇŁ anla╠łsslich des Internationalen Tags der Rom*nja

31.03.17: Schlie├čt Sozialsenatorin Breitenbach heute wirklich die letzte Turnhalle?

20.03.17: Recht auf Familienzusammenf├╝hrung f├╝r Fl├╝chtlingskinder - sofort!

14.03.17: Verwaltungsgericht stoppt obdachlos Aussetzen anerkannter Fl├╝chtlinge durch Berliner Sozial├Ąmter

09.03.17: Einstufung der Maghreb-Staaten als sicher: Bef├╝rworter haben keine Argumente


Neue Dokumente

Forderungen an die neue Berliner Landesregierung
Berlin braucht eine menschenw├╝rdige Fl├╝chtlingspolitik! 
Forderungskatalog des Fl├╝chtlingsrats, Sept. 2016

Aktuelle Gesetzgebung Aufenthalts- und Asylrecht
ED-Behandlung von Kindern, Familiennachzug, Kinderehen, Durchsetzung Ausreisepflicht, Abschiebehaft, AsylbLG, "Integrations"gesetz, Wohnsitzauflagen, Asylpakete I und II, Umverteilung UMF, K├Âln-Gesetz, sichere Herkunftsl├Ąnder, usw., Gesetzgebung seit Herbst 2015, Stand 28.03.2017

Versch├Ąrfung AsylbLG ab 2017
Entwurf 10% Leistungsk├╝rzung in Sammelunterk├╝nften

Eine Unterkunft f├╝r Gefl├╝chtete beantragen
Angemessenen Unterkunftsplatz und Kosten├╝bernahme f├╝r eine Mietwohnung bei Berliner Sozialbeh├Ârden beantragen und durchsetzen, Stand Mai 2016

Fl├╝chtlingsproteste Oranienplatz und Gerhart Hauptmann Schule
Chronologie, Forderungen, Dokumente, Stand Dez. 2014
News



Impressum

Design:
Henrik Weinhold


<< zurück zur Übersicht

18.12.14: Solidarische Arbeit braucht Ihre Solidarität! Weihnachtsaufruf 2014



Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte,

der Umgang mit Flüchtlingen in Europa, Deutschland und Berlin erzeugt oft Wut, Betroffenheit und teilweise auch Ratlosigkeit:

Täglich spielt sich an den Grenzen der Europäischen Union eine humanitäre Katastrophe ab. Flüchtlinge werden in illegalen Push Back-Aktionen zurück aufs Meer gedrängt, Seenotrettung bleibt häufig aus. Viele von denjenigen, die es in die EU schaffen, werden in Ungarn, Bulgarien oder Malta inhaftiert oder nach der Dublin III-Verordnung zwischen den EU-Mitgliedstaaten wie Stückgut hin und hergeschoben. Die Bundesregierung erklärt drei Westbalkanstaaten als sicher und schließt damit Flüchtlinge aus diesen Ländern de facto vom Asylrecht aus. In Berlin zeigt sich der Senat überfordert, angemessen auf die gestiegenen Flüchtlingszahlen zu reagieren und schickt neu ankommende Asylsuchende in die Obdachlosigkeit oder bringt sie in Tragluftzelten, Turnhallen und bald auch Containern unter. Jede Woche demonstrieren hunderte Menschen gemeinsam mit organisierten Rechtsextremisten gegen geplante neue Flüchtlingsunterkünfte.

Gleichzeitig erleben wir jedoch auch eine große Solidarität: Überall in Berlin bilden sich lokale Willkommensinitiativen, sammeln warme Winterkleidung für Asylsuchende und planen Projekte, um die Isolation der Geflüchteten in den Unterkünften aufzubrechen.

Der Flüchtlingsrat ist Ansprechpartner für Willkommensinitiativen, Einzelpersonen und Organisationen, die sich für geflüchtete Menschen engagieren, und kritischer Begleiter der Berliner Senatspolitik. Wir setzen uns ein für eine Politik die Flüchtlinge schützt statt abzuwehren, und für einen gleichberechtigten Zugang zu medizinischer Versorgung, Arbeit und Bildung. Wir fordern: Wohnungen für Flüchtlinge statt diskriminierender Massenunterkünfte!

Das Thema „Flüchtlinge“ steht derzeit ganz oben auf der politischen Agenda, unsere Arbeit ist gefragt wie selten zu vor. Um weiterhin für die Rechte von geflüchteten Menschen eintreten zu können und dabei unabhängig zu bleiben, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen.

Zeigen Sie sich solidarisch, helfen Sie uns mit Ihrer Weihnachtsspende, oder werden Sie unser regelmäßiges Fördermitglied.
Informationen über unsere Arbeit finden Sie z.B in unserem Jahresbericht 2013.

Wir danken Ihnen herzlich und wünschen einen glücklichen Jahreswechsel!

Das Team des Flüchtlingsrats Berlin e.V.

Spenden für den Flüchtlingsrat:
Flüchtlingsrat Berlin, Bank für Sozialwirtschaft Berlin
BLZ 100 205 00, Konto 3260300
IBAN: DE50100205000003260300
SWIFT/BIC: BFSWDE33BER

Der Flüchtlingsrat Berlin ist ein anerkannt gemeinnütziger Verein. Gerne stellen wir Ihnen eine steuerabzugsfähige Spendenbescheinigung aus, wenn Sie bei der Überweisung Ihre Anschrift angeben.




Flüchtlingsrat Berlin · Greifswalder Str. 4 · 10405 Berlin · Tel.: (0 30) 224 76 311 · Fax: (0 30) 224 76 312