Flüchtlingsrat Berlin Neue Meldungen

15.06.18: Unmenschliche Familientrennung! Die Ausländerbehörde Berlin und die Deutsche Botschaft in Beirut erlauben Alis Eltern, nach Berlin zu kommen, nicht aber seinem 6 Monate alten Bruder und den anderen minderjährigen Geschwistern!

11.06.18: Abschieben um jeden Preis! Die Stimmungsmache der Abschiebungsbefürworter*innen erreicht einen neuen Höhepunkt! Wir fordern einen sofortigen Abschiebestopp!

23.05.18: Teilerfolg im Fall der Erschießung von Hussam Fadl durch die Polizei

31.05.18: Geplante AnKER-Zentren verletzen elementare Rechte von Minderjährigen

22.05.18: Keinen Rechtspopulismus auf dem Rücken von geflüchteten Menschen - keine Abschiebungen nach Afghanistan

16.05.18: Pro Asyl und Flüchtlingsräte kritisieren Ankerkonzept als Absage an Willkommenskultur


Neue Dokumente

Ratgeber für Geflüchtete in Berlin
Behördenzuständigkeit, Aufenthalts- und Asylrecht, soziale Teilhaberechte, 2. A. November 2017, hier als Buch und als Download

Aktuelle Gesetzgebung Aufenthalts- und Asylrecht
Aussetzung Familiennachzug, Scheinvaterschaften, Kinderehen, bessere Durchsetzung Ausreisepflicht, Abschiebehaft, AsylbLG, "Integrations"gesetz, Wohnsitzauflagen, Asylpakete I und II, Umverteilung UMF, Köln-Gesetz, neue sichere Herkunftsländer usw., Stand Juni 2018

Forderungen an die neue Berliner Landesregierung
Berlin braucht eine menschenwürdige Flüchtlingspolitik! 
Forderungskatalog des Flüchtlingsrats, Sept. 2016

News



Impressum

Design:
Henrik Weinhold


<< zurück zur Übersicht

20.04.18: Update - Unsicheres Afghanistan - Informationen und Hintergründe

Im folgenden finden Sie Hinweise und Informationen für die Beratung von afghanischen Geflüchteten. Wir bemühen uns um regelmäßige Aktualisierung der Linksammlung.

1) Beratung

In Berlin gibt es keinen förmlichen Abschiebestopp. Es sind aber auch keine Abschiebungen nach Afghanistan in den letzten Jahren aus Berlin erfolgt. Der Brief des Integrationsbeauftragten Andreas Germershausen gibt einen Überblick über die aktuelle Berliner Weisungslage zu ausreisepflichtigen Personen aus Afghanistan.

Informationen gegen die Angst des Bündnisses Welcome2Europe für Geflüchtete aus Afghanistan auf Deutsch, Englisch, Paschtu, Dari.

Hinweise für afghanische Flüchtlinge und ihre Berater*innen von Pro Asyl. (Aktualisiert im April 2018)

Im Asylmagazin 03/2017 gibt es einen Themenschwerpunkt "Afghanistan". Der Beitrag von Heiko Habbe mit Hinweisen für die Beratungspraxis ist empfehlenswert.

Abgelehnter Asylantrag und jetzt? Hilfreiche Informationen des Flüchtlingsrats Thüringen auf Deutsch und Dari.
(Bis auf die konkreten Adressen der Härtefallkommission in Thüringen auch für Berlin anwendbar)

Stellungnahme von RA Hubert Heinhold mit Informationen zu möglichen Asylfolgeanträgen.

Stellungnahme von RAin Maria Kalin zur Beschaffung einer neuen oder verlorenen afghanischen TAZKIRA vom Ausland aus.

Beratung für Geflüchtete aus Afghanistan bieten in Berlin z.B. YAAR e.V. und der Verein Iranischer Flüchtlinge e.V. an.
Weitere Adressen von Beratungsstellen in Berlin sowie Rechtsanwält*innen.


2) Hintergründe, Erkenntnisquellen, Rechtsprechung

Friederike Stahlmann vom Max-Planck-Institut in Halle hat ein Gutachten für das Verwaltungsgericht in Wiesbaden geschrieben.
Auf 350 Seiten plus 60 Seiten Literaturverzeichnis wird ausführlich auf Fragen zur Sicherheitslage in Afghanistan und die Situation von Rückkehrer_innen eingegangen, Stand 28. März 2018


Für das Verwaltungsgericht Leipzig und das Verwaltungsgericht Wiesbadenhat Amnesty International zwei ausführliche Gutachten zur Situation der Zivilbevölkerung und Sicherheitslage in Afghanistan erstellt. Eingestellt auch bei ecoi.net.

Neu: EASO Lagebericht zu Afghanistan "Afghanistan: Networks", Stand Februar 2018

Sicherheits- und Gefährdungslage in Afghanistan, Stand 11. Februar 2018

Laut des Sicherheitsberichts der UNAMA wurden 2017, 3.438 Zivilisten getötet und 7.015 verletzt, 42 Prozent davon sind laut UNAMA Frauen und Kinder, Stand 15. Februar 2018

Der Bundesnachrichtendienst geht laut BND-Präsident Bruno Kahl davon aus, dass bereits 40 Prozent des Landes nicht mehr von der Regierung, sondern von den Taliban oder anderen Widerstandsgruppen kontrolliert werden, Stand 15. Februar 2018

Eine Studie der BBC kommt zu dem Ergebnis, dass die afghanische Regierung nur noch 30 Prozent der Distrikte unter voller Kontrolle hat und die anderen 70 Prozent ständig durch Taliban-Kämpfer bedroht sind, Stand 31. Januar 2018

EASO Länderberichte zur Sicherheitssituation in Afghanistan, Stand Dezember 2017/Januar 2018

Bericht von Amnesty International "Forced back to danger" dokumentiert die Gefahren für abgeschobene Asylsuchende in Afghanistan, Stand Oktober 2017

Menschenrechte können nicht verwirkt werden - warum auch Straftäter nicht abgeschoben werden dürfen.
Gute Gründe gegen Abschiebungen von Straftätern, Positionspapier des Bayrischen Flüchtlingsrats, Stand 14. September 2017

Infodossier mit besonderem Fokus auf die Situation der Hazara, Stand 3. September 2017

Stellungnahme von Pro Asyl zu dem (vetraulichen) Lagebericht des Auswärtigen Amtes zur Situation in Afghanistan, Stand 25. August 2017

Erkenntnismittelliste des Verwaltungsgerichts Berlin zu Afghanistan, Stand 2. März 2017.

Zur aktuellen Lage in Afghanistan ist der Beitrag von Friederike Stahlmann im Asylmagazin 03/2017 empfehlenswert.

Laufend aktualisierte Erkenntnismittelliste zur Sicherheits- und Gefährdungslage in Afghanistan des Flüchtlingsrats Niedersachsen

Rechtsprechung mit Bezug zu Afghanistan auf der Seite des Informationsverbund Asyl&Migration.

Herkunftslandrecherche auf ecoi.net (Rechercheportal des Österreichischen Roten Kreuzes und dem Infoverbund Asyl&Migration)


3) Protestieren Sie mit uns gegen Abschiebungen nach Afghanistan

Das Berliner Bündnis gegen Abschiebungen nach Afghanistan hat unter dem Schlagwort #Bleibistan eine Foto-Kampagne gestartet!
Das Bündnis ruft dazu auf, mit einem eigenen Statement und dem Hashtag #Bleibistan und dem entsprechenden Foto gegen Abschiebungen nach Afghanistan zu protestieren. Der Flüchtlingsrat Berlin hat auch schon mitgemacht. https://twitter.com/search?q=%23bleibistan
Fotos können an bleibistan@yaarberlin.de geschickt oder selbst getwittert werden unter dem Hashtag #Bleibistan oder bei facebook gepostet werden.


Das Berliner Bündnis gegen Abschiebungen nach Afghanistan informiert über aktuelle Aktionen, Kundgebungen und Demonstrationen auf facebook.

(Letzmalig aktualisiert 20. Februar 2018)




Flüchtlingsrat Berlin · Greifswalder Str. 4 · 10405 Berlin · Tel.: (0 30) 224 76 311 · Fax: (0 30) 224 76 312