Flüchtlingsrat Berlin Neue Meldungen

07.09.18: Großdemonstration des Bündnis #unteilbar gegen Ausgrenzung und Rechtsruck am 13.10.2018 in Berlin

15.07.18: Situation für Asylsuchende im Tempelhofer Flugzeughangar spitzt sich zu

27.06.18: Ein Zeichen gegen Abschottung und Rechtsruck in Europa

15.06.18: Unmenschliche Familientrennung

11.06.18: Stimmungsmache der Abschiebungsbefürworter*innen erreicht neuen Höhepunkt - wir fordern sofortigen Abschiebestopp nach Afghanistan!

23.05.18: Teilerfolg im Fall der Erschießung von Hussam Fadl durch die Polizei


Neue Dokumente

Ratgeber für Geflüchtete in Berlin
Behördenzuständigkeit, Aufenthalts- und Asylrecht, soziale Teilhaberechte, 2. A. November 2017, hier als Buch und als Download

Aktuelle Gesetzgebung Aufenthalts- und Asylrecht
Neuregelung Familiennachzug, Scheinvaterschaften, Kinderehen, bessere Durchsetzung Ausreisepflicht, Abschiebehaft, AsylbLG, "Integrations"gesetz, Wohnsitzauflagen, Asylpakete I und II, Umverteilung UMF, Köln-Gesetz, neue sichere Herkunftsländer usw., Stand September 2018

Forderungen an die neue Berliner Landesregierung
Berlin braucht eine menschenwürdige Flüchtlingspolitik! 
Forderungskatalog des Flüchtlingsrats, Sept. 2016

Presseerklärungen



Impressum

Design:
Henrik Weinhold


<< zurück zur Übersicht

16.04.14: Stellungnahme des Flüchtlingsrats zur Räumung des Oranienplatzes


Stellungnahme vom 16.06.2014

Der Flüchtlingsrat Berlin zieht eine negative Bilanz der Räumung des Oranienplatzes am 8. April 2014.

Siehe dazu unsere Stellungnahme vom 16. April 2014.




Berliner Zeitung 6. Juni 2014: Nach dem Kompromiss droht die Abschiebung "...Das Diakonische Werk, das die Asylsuchenden berät, erhebt schwere Vorwürfe gegenüber dem Senat. „Im Grunde ist das alles eine Farce“, sagt Geschäftsführerin Evi Gülzow. Die Vereinbarung habe nur dazu gedient, dass die Flüchtlinge den Oranienplatz räumen, ohne dass der Senat seine Verpflichtungen erfüllt hätte. ..."




Flüchtlingsrat Berlin · Greifswalder Str. 4 · 10405 Berlin · Tel.: (0 30) 224 76 311 · Fax: (0 30) 224 76 312