Flüchtlingsrat Berlin Neue Meldungen

23.09.2017: Unsicheres Afghanistan - Informationen und Hintergr├╝nde

08.09.17 PM Landesfluechtlingsr├Ąte: Kein Wahlkampf auf Kosten der Fl├╝chtlinge

08.09.17: Kundgebung: F├╝r das Recht auf Familienleben - auch f├╝r subsidi├Ąr Gesch├╝tzte!

04.09.17: Ausl├Ąnderbeh├Ârde setzt Koalitionsvertrag nicht um ÔÇô Integration der Familie B. wird systematisch verhindert

01.09.17: Weitere Aussetzung des Familiennachzugs wird Familien f├╝r immer zerst├Âren!

19.08.17: Protestaktionen gegen rechtsextremen ÔÇ×He├čÔÇť-Aufmarsch in Berlin-Spandau


Neue Dokumente

Ratgeber f├╝r Gefl├╝chtete in Berlin
Beh├Ârdenzust├Ąndigkeit, Aufenthalts- und Asylrecht, soziale Teilhaberechte, Stand August 2017

Aktuelle Gesetzgebung Aufenthalts- und Asylrecht
Scheinvaterschaften, ED-Behandlung von Kindern, Familiennachzug, Kinderehen, Durchsetzung Ausreisepflicht, Abschiebehaft, AsylbLG, "Integrations"gesetz, Wohnsitzauflagen, Asylpakete I und II, Umverteilung UMF, K├Âln-Gesetz, sichere Herkunftsl├Ąnder, usw., Gesetzgebung seit Herbst 2015, Stand August 2017

Forderungen an die neue Berliner Landesregierung
Berlin braucht eine menschenw├╝rdige Fl├╝chtlingspolitik! 
Forderungskatalog des Fl├╝chtlingsrats, Sept. 2016

Aktionen und Termine



Impressum

Design:
Henrik Weinhold


<< zurück zur Übersicht

Anhörung zum AsylbLG im Bundestag am 07.02.2011

Stellungnahmen von Behörden, Verbänden und Flüchtlingsrat Berlin zur Verfassungsmäßigkeit des AsylbLG, sowie weitere Dokumente zu AsylbLG und Verfassung.


Flüchtlingsrat Berlin
Das AsylbLG und das Grundrecht auf ein menschenwürdiges Existenzminimum, Stellungnahme zur Anhörung am 07.02.2011, pdf

Deutscher Verein für Abschaffung des Asylbewerberleistungsgesetzes
Meldung v. 7.2.2011

Diakonie: Sondersystem des Asylbewerberleistungsgesetzes abschaffen
Meldung v. 07.02.2011


Sachverständige unterstützen Abschaffung des Asylbewerberleistungsgesetzes
Meldung v. 07.02.2011

Streit über Asylbewerberleistungen
Meldung "hib" heute im bundestag v. 07.02.2011

PRO ASYL und Flüchtlingsräte fordern Ende der organisierten Ausgrenzung

Pressemitteilung v. 04.02.2011


Thema der Anhörung:
Gesetzentwurf Fraktion Die Grünen, BT-Drs 17/1428, Entwurf eines Gesetzes zur Aufhebung des AsylbLG
Antrag Fraktion Die Linke, BT-Drs 17/4424, Menschenwürdiges Existenzminimum für alle - AsylbLG abschaffen
zu BT-Drs 17/4424: Protokoll Bundestagsdebatte vom 20.01.2011


Gutachten der Sachverständigen (pdf-downloads anklicken!):
Bundesvereinigung der kommunalen Spitzenverbände
Statistisches Bundesamt
Bevollmächtigter des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Flüchtlingsrat Berlin e.V. (Georg Classen)
Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW)
Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V.
Deutscher Caritasverband
 
Prof. Dr. Kay Hailbronner
Dr. Constanze Janda
Prof. Dr. Dorothee Frings
Dr. Ralf Rothkegel

Sammelstellungnahme, AS Ausschuss Drs. 17(11)376 v. 03.02.2011

(= alle o.g. Sachverständigengutachten in einem Dokument)

Seiten des Bundestagsausschusses für Arbeit und Soziales
Stellungnahmen, Tagesordnung, Protokoll der Anhörung zum AsylbLG am 07.02.2011


Stellungnahmen der Bundesregierung zur Verfassungsmäßigkeit des AsylbLG

Menschenwürdiges Existenzminimum gilt auch für Asylbeweber, BT-Drs. 17/979 vom 10.03.2010
Bedarfssätze des AsylbLG werden überprüft, BT-Drs. 17/3404 vom 26.10.2010
Bildungspaket für Asylbewerberkinder wird geprüft, Antwort BMAS v. 28.03.2011 an MdB Kurth auf schriftl. Frage Nr. 3/316

 

Landessozialgericht NRW - Vorlagebeschlüsse an das BVerfG - Leistungen nach AsylbLG sind verfassungswidrig

LSG NRW L 20 AY 13/09 v. 26.07.2010 (Alleinstehende) sowie LSG NRW L 20 AY 1/09 v. 22.11.2010 (Kinder)

 

 




Flüchtlingsrat Berlin · Greifswalder Str. 4 · 10405 Berlin · Tel.: (0 30) 224 76 311 · Fax: (0 30) 224 76 312