Flüchtlingsrat Berlin Neue Meldungen

12.02.18: Update - Unsicheres Afghanistan - Informationen und Hintergründe

Handreichung: Handlungsoptionen im Fall von Abschiebungen aus Sammelunterkünften

22.01.18: Berliner Bündnis kritsiert Abschiebungen nach Afghanistan aufs Schärfste

19.01.18: CDU/CSU/SPD-Sondierungsergebnisse verletzen Menschenrechte und Völkerrecht Menschen- und Bürgerrechtsorganisationen appellieren an Parteimitglieder, ihre Zustimmung zu verweigern

18.01.18: Keine weitere Aussetzung des Familiennachzugs zu subsidiär Schutzberechtigten!

16.01.18: Rechtsfreie Zone im Bezirksamt Mitte? Sozialbehörde bekämpft Obdachlose statt Obdachlosigkeit


Neue Dokumente

Ratgeber für Geflüchtete in Berlin
Behördenzuständigkeit, Aufenthalts- und Asylrecht, soziale Teilhaberechte,
2. A. Stand November 2017, hier als Buch zu bestellen und als Download!

Aktuelle Gesetzgebung Aufenthalts- und Asylrecht
Scheinvaterschaften, ED-Behandlung von Kindern, Familiennachzug, Kinderehen, Durchsetzung Ausreisepflicht, Abschiebehaft, AsylbLG, "Integrations"gesetz, Wohnsitzauflagen, Asylpakete I und II, Umverteilung UMF, Köln-Gesetz, sichere Herkunftsländer, usw., Gesetzgebung seit Herbst 2015, Stand August 2017

Forderungen an die neue Berliner Landesregierung
Berlin braucht eine menschenwürdige Flüchtlingspolitik! 
Forderungskatalog des Flüchtlingsrats, Sept. 2016

Aktionen und Termine



Impressum

Design:
Henrik Weinhold


<< zurück zur Übersicht

01.03.14 ab 19h Spirale Wilmersdorf: Soli-Konzert wg. Anwaltskosten durch Heimbetreiber Gierso

Soli-Konzert für den Flüchtlingsrat Berlin am 1.März im Jugendkulturzentrum SPIRALE für Anwaltskosten aus dem Prozess mit dem privaten Heimbetreiber Gierso.

Ort:
Jugendkulturzentrum SPIRALE
Westfälische Str. 16a, 10709 Berlin-Wilmersdorf
U-Bahn Linie 7 Konstanzer Str, S-Bahn Ring Hohenzollerndamm
Einlass: 19 h, Beginn 19,45 h
Soli-Eintritt: 5€ (gehen an den Flüchtlingsrat Berlin)

Mit dabei:
Filou vom Berlin Boom Orchestra (DancehallPunk&RiotReggae)
http://www.youtube.com/watch?v=PC_NeaBC5YE
Just In Case (Alternative)
https://www.youtube.com/watch?v=hmvbKa0Uytw
Bei Bedarf (Punk)
https://soundcloud.com/beibedarf
Chop Suey (Deutschrock)
Die Ekligen
http://www.youtube.com/watch?v=Hs09VFMNbMY

Mit Bar mit musikalischer Untermalung und Infos zur Situation der Flüchtlinge vor Ort.
Solidarität mit dem Flüchtlingsrat Berlin!
Solidarität mit den Flüchtlingen in Charlottenburg-Wilmersdorf und Überall!!!

Aufruf:
Warum ein Soli-Konzert?
Der Flüchtlingsrat Berlin ist ein Netzwerk aus verschiedenen Initiativen, Organisationen, Beratungsstellen und Flüchtlingsselbsthilfegruppen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, sich für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Flüchtlingen und die Wahrung ihrer Menschenwürde und Menschenrechte einzusetzen. Der private Heimbetreiber Gierso Boardinghouse GmbH, der in Berlin Sammelunterkünfte im Westend, in Staaken, Steglitz und Moabit für insgesamt etwa 700 Flüchtlinge betreibt, wollte dem Flüchtlingsrat Berlin per Unterlassungsklage untersagen lassen, folgende Aussagen über Gierso noch einmal zu äußern:

1) Die Mitarbeiter werden geklont. Die Mitarbeiter werden von Objekt zu Objekt gerufen, wenn Besuch von außen kommt. GIERSO bekommt Geld vom LAGeSo für die Stellen, aber die Stellen werden nur von den gleichen Mitarbeitern besetzt.
2) Es fehlt heißes Wasser zum Duschen. Die Geschäftsleitung hat gesagt, Roma und Sinti duschen nicht, warum sollen wir den Boiler anmachen?
3) In den Heimen gibt es viel Ungeziefer.


Gierso versuchte berechtigte Kritik verbieten zu lassen.
Zwar sind die behaupteten Äußerungen so nicht gefallen, doch es besteht weiter massive Kritik am privaten Betreiber Gierso und katastrophalen Zuständen in dessen Unterkünften. Die Unterlassungsklage wurde vom Landgericht Berlin unter Hinweis auf die Meinungsfreiheit abgewiesen, doch sind bei dem Prozess immense Anwaltskosten für den Flüchtlingsrat entstanden. Wir zeigen Solidarität und sammeln Spenden für den Flüchtlingsrat Berlin.

Wir meinen, Kritik lässt sich nicht verbieten! Wir lassen uns nicht mundtot machen!
Lasst uns gemeinsam den Protest und die Solidarität dahin tragen, wo sie noch nicht selbstverständlich ist. Gegen rassistische, menschenunwürdige Asylunterkünfte!

Für eine bunte, weltoffene, antifaschistische Gesellschaft die Flüchtlinge willkommen heißt!
Menschenrechte kennen keine Grenzen! Solidarität mit dem Flüchtlingsrat Berlin!
Solidarität mit den Flüchtlingen in Charlottenburg-Wilmersdorf und Überall!

Veranstalter:
Kinder- und Jugendparlament Charlottenburg-Wilmersdorf





Flüchtlingsrat Berlin · Greifswalder Str. 4 · 10405 Berlin · Tel.: (0 30) 224 76 311 · Fax: (0 30) 224 76 312