Polizei nimmt Dreijährigen aus Kindergarten mit

Staatsanwaltschaft prüft Abschiebe-Vorwürfe gegen vier Dresdner Beamte (ddp-lsc).


Vier Dresdner Polizeibeamte sind wegen der versuchten Abschiebung eines dreijährigen Kindes und seiner Mutter aus Angola ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten. Die Ermittlungsbehörde wurde am Freitag vom Polizeipräsidenten der Landeshauptstadt, Dieter Hanitsch, in den Fall eingeschaltet. Geprüft werde nun, ob gegen die Beamten Ermittlungen aufgenommen werden müssen, kündigte Behördensprecher Christian Avenarius an. Unterdessen wächst die Kritik am Vorgehen der Polizei.
Quelle: freiepresse.de, 19.03.2006