News und Termine

Aufrufe, Ankündigungen und Neuigkeiten

16.02.2024: Der Flüchtlingsrat Berlin sucht ab sofort eine* Mitarbeiter*in in der Geschäftsstelle und für die Koordination seines AMIF-Projekts

Stellenausschreibung als PDF

» Mehr Informationen

01.02.2024: Aufnahme aus Afghanistan – Heft mit, damit Abus Familie nach Deutschland kommen kann!

Unser Kollege, Freund und Aktivist Abu hat es geschafft: Seine Familie hat endlich eine Aufnahmezusage für Deutschland bekommen!
Jetzt braucht es Geld, damit die Reise aus Afghanistan zur deutschen Botschaft in Pakistan finanziert werden kann (Flugkosten, Visa, Pässe). Wir haben eine private Crowdfunding-Kampagne gestartet, denn jede Spende hilft!

https://gofund.me/681abcd1

» Mehr Informationen

03.02.2024: Kundgebung #WirSindDieBrandmauer – Gemeinsam Hand in Hand gegen Rechts

Schließ dich der Brandmauer gegen Rechts an! Für Solidarität und Respekt, gegen Hass und Hetze!
Aktionstag mit Kundgebung und Menschenkette um den Bundestag am 03.02.2024 um 13 Uhr auf der Wiese vor dem Bundestag. https://gemeinsam-hand-in-hand.org

» Mehr Informationen

20.12.2023: Geflüchtete aus der Ukraine

Alle in Deutschland erteilten Aufenthaltserlaubnisse nach § 24 gelten nach einer Verordnung des BMI automatisch weiter bis zum 4. März 2025. Ein Antrag oder Termin zur Verlängerung des Dokuments bei der Ausländerbehörde ist nicht nötig! siehe auch Landeseinwanderungsamt Berlin: „Verlängerung der humanitären Aufenthaltserlaubnisse für Geflüchtete aus der Ukraine

Ukraine-Info-Websiten auf  deutsch / english (Stand Dezember 2022)

» Mehr Informationen

05.01.2024: Newsletter Flüchtlingsrat Berlin Januar 2024

Aktuelle Fachinfos, Stand 05.01.24, zu Neuerungen im Asyl- und Aufenthaltsrecht, Winterabschiebestopp und einiges mehr. Abrufbar hier: https://fluechtlingsrat-berlin.de/wp-content/uploads/newsletter-januar-2024.pdf

» Mehr Informationen

22.12.2023: Newsletter Flüchtlingsrat Berlin im Dezember 2023

pdf-download: https://fluechtlingsrat-berlin.de/newsletterdez2023

Aktuelle Fachinfos zu den Themen Ankunftszentrum Tegel, Wohnverpflichtung in Aufnahmeeinrichtungen, Ukraine-Aufenthaltserlaubnis-Fortgeltungsverordnung (UkraineAufenthFGV), Stellenausschreibungen und Vieles mehr.

» Mehr Informationen

23.12.2023: Über die Feiertage bleibt das Büro des Flüchtlingsrats geschlossen / Sorry, we are closed

Wir machen Pause: Vom 23.12.2023 bis 02.01.2024 ist die Geschäftstelle des Flüchtlingsrats geschlossen. E-Mails werden in dieser Zeit nicht gelesen. / Our office will be closed from 23.12.2023 to 02.01.2024. During this time emails won’t be answered.

 

» Mehr Informationen

15.12.2023: Spendenaufruf zum Jahresende: Wir brauchen eure Unterstützung!

Spendenaufruf als pdf

Spenden für den Flüchtlingsrat Berlin e.V.
IBAN: DE54 3702 0500 0003 2603 00
BIC: BFSWDE33XXX
Bank für Sozialwirtschaft Berlin

Informationen zur Fördermitgliedschaft:
www.fluechtlingsrat-berlin.de/spenden

Spenden an den Flüchtlingsrat sind steuerlich absetzbar.

» Mehr Informationen

18.09.2023: New – Online application for extension of residence permit for refugees from Ukraine

From now on: Online application at LEA Berlin for an extension of the residence permit for refugees from Ukraine with immediate confirmation of the application.

» Mehr Informationen

18.09.2023: Ab sofort: Online-Antrag auf Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis für Geflüchtete aus der Ukraine

Ab sofort: Online-Antrag beim LEA Berlin auf Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis für Geflüchtete aus der Ukraine mit sofortiger Bestätigung des Antrags.

» Mehr Informationen

13.09.2023: Landesamt für Einwanderung illegalisiert von Amts wegen MigrantInnen und Geflüchtete und betreibt eine Terminspiellotterie mit existenziellen Folgen

Petition von ex-MdA Karin Hopfmann: Landesamt für Einwanderung illegalisiert von Amts wegen MigrantInnen und Geflüchtete und betreibt eine Terminspiellotterie mit existenziellen Folgen: Download der Petition

» Mehr Informationen

25.09.2023: Demonstration „Wir fordern gleiche Rechte!“

 

» Mehr Informationen

23.08.2023: BMI legt Gesetzentwurf vor, um Moldau und Georgien zu „sicheren Herkunftsstaaten“ zu erklären

Durch eine Änderung des Asylgesetzes sollen die Republik Moldau und Georgien zu „sicheren Herkunftsstaaten“ erklären. Die Grünen sollen laut Tagesspiegel bereits ihr ok gegeben haben, siehe hierDie Grünen lenken ein„.

» Mehr Informationen

14.08.2023: Newsletter Flüchtlingsrat Berlin August 2023

pdf-download:
www.fluechtlingsrat-berlin.de/fr_newsletter_august2023
www.fluechtlingsrat-berlin.de/fr_newsletter_august2023english

» Mehr Informationen

11.07.2023: Moldau – Ein sicheres Herkunftsland für Roma?

 

 

» Mehr Informationen

20.06.2023: Werdet nicht zu Totengräber:innen! Protestaktion um 5 Minuten vor 12 am Bundesinnenministerium

Protestzug am Dienstag 20.06.2023, 5 Minuten vor 12 Uhr vom Bundesinnenministerium, Alt Moabit 140 zum Bundestag
(english/francais see below)

» Mehr Informationen

Demo am 26.5.2023: Keine Abschaffung des Rechts auf Asyl! Kein Asylkompromiss 2.0! Auf die Straßen!

Aufruf auf Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch und Dari

Am 26.05.2023 feiert Deutschland ein trauriges Jubiläum – 30 Jahre Asylrechtsverschärfung.
Die Bundesregierung ist nun kurz davor, diesem massiven Einschnitt in das deutsche Asylsystem und die Grundrechte fliehender Menschen nochmals eine Verschärfung hinzuzufügen, was wir und ein breites Bündnis weiterer zivilgesellschaftlicher Organisationen nicht hinnehmen wollen. Wir rufen am 26.5.2023 17:30 zur Demonstration auf.

» Mehr Informationen

10.05.2023: Kundgebung anlässlich des Flüchtlingsgipfels von Bund und Ländern

Rally on the occasion of the refugee summit of the federal and state governments / Manifestation à l’occasion du Sommet sur les réfugiés de l’Etat fédéral et des Länder

» Mehr Informationen

28.03.2023: Für ein Bleiberecht für Roma*

Demonstration am Freitag, 31.03.2023, Start 15 Uhr vor der Senatsverwaltung für Inneres in der Klosterstraße 47, 10179 Berlin

Aufruf pdf

 

» Mehr Informationen

08.02.2023: Weisungen SenIAS zur Aufhebung der Wohnverpflichtung in Asylaufnahmeeinrichtungen

Wegen Überlastung der Asylaufnahmeeinrichtungen wird gemäß § 49 Abs. 2 AsylG die Verpflichtung aufgehoben, in einer solchen Unterkunft zu wohnen – siehe auch Pressemitteilung SenIAS vom 26.01.2023

» Mehr Informationen


Nach oben scrollen