Presse-Archiv

alle Presseerklärungen

02.01.2023: Es gibt nur eine Menschenwürde – Asylbewerberleistungsgesetz abschaffen!

Gemeinsames Statement von 62 Organisationen fordert Abschaffung des AsylbLG und Einbeziehung Geflüchteter ins Bürgergeld  – PM als pdf

» Presseerklärung Lesen

22.12.2022: Statement Flüchtlingsrat Berlin zur Eröffnung der Notunterkunft in den Tempelhofer Hangars

Zugang zu Wohnungen muss höchste Priorität haben
Menschenunwürdige Massenunterkünfte sind keine Lösung
Registrierung Asylsuchender im AkuZ Reinickendorf gewährleisten
www.fluechtlingsrat-berlin.de/statement_hangars_22dez22

» Presseerklärung Lesen

19.12.2022: Statement Flüchtlingsrat Berlin zur LAF-Pressekonferenz zur akuten Unterbringungsnotlage

Zelte und Hangars sind ungeeignet zur Unterbringung schutzsuchender Menschen
Zugang zu Wohnungen muss höchste Priorität haben
Registrierungsstau im AkuZ Reinickendorf beenden
Unser vollständiges Statement im Wortlaut (pdf)

 

» Presseerklärung Lesen

25.11.2022: Wohnungen statt Zelte und Hangars / Organisationen legen umfangreiche Lösungsvorschläge vor

Gemeinsame Pressemitteilung zur aktuellen Unterbringungsnotlage

» Presseerklärung Lesen

24.11.2022: PRO ASYL und Flüchtlingsrat Berlin zum Urteil des BVerfG: Das Asylbewerberleistungsgesetz muss vollständig abgeschafft werden

Bundesverfassungsgericht verurteilt Leistungskürzungen für Geflüchtete – PRO ASYL und Flüchtlingsrat Berlin: Das Asylbewerberleistungsgesetz muss vollständig abgeschafft werden. PM als PDF

» Presseerklärung Lesen

10.11.2022: Nein zum Abschiebezentrum am BER

Gemeinsame Presseerklärung von Flüchtlingsrat Brandenburg, PRO ASYL und Flüchtlingsrat Berlin

als pdf

» Presseerklärung Lesen

10.11.2022: Abschaffung des Asylbewerberleistungsgesetzes und Einbeziehung Geflüchteter ins Bürgergeld!

Flüchtlingsrat legt Praxisumfrage und umfassende Analyse zum AsylbLG vor: www.fluechtlingsrat-berlin.de/doku_asylblg_verfassung

» Presseerklärung Lesen

09.11.2022: Kinderschutz in Berlin jetzt gewährleisten!

Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge BumF, Moabit hilft, Flüchtlingsrat Berlin, Beratungs- und Betreuungszentrum für junge Geflüchtete und Migrant*innen BBZ und Xenion e.V. fordern von der Regierenden Bürgermeisterin einen Krisenstab Kindeswohl angesichts der dramatischen Situation bei der Unterbringung und Versorgung unbegleiteter minderjähriger Geflüchteter

 

» Presseerklärung Lesen

28.09.2022: Verein iranischer Flüchtlinge in Berlin, PRO ASYL und Landesflüchtlingsräte fordern einen Abschiebestopp und Solidarität mit den Protestierenden im Iran

Gemeinsame Pressemitteilung am 28.09.2022

» Presseerklärung Lesen

PM 16.08.2022: Flüchtlingsrat enttäuscht über Berliner Regelung für Drittstaatsangehörige aus der Ukraine

Pressemitteilung vom 16.08.2022, als pdf
Ein Schritt in die richtige Richtung, aber ein zu kleiner

» Presseerklärung Lesen

13.08.2022: Don’t forget Afghanistan!

Bündnis #dontforgetafghanistan – Bundesweites Netzwerk von Afghan*innen und afghanischen Selbstorganisationen in Deutschland, Pressemitteilung vom 11.08.2022

» Presseerklärung Lesen

28.07.2022: Wohnungen statt Zelte!

hier als pdf

Wegen fehlender Platzkapazitäten für die Unterbringung von Asylsuchenden und aus der Ukraine geflüchteter Menschen will Sozialsenatorin Kipping auf dem Gelände des ehem. Flughafen Tegels ein Großzelt mit Schlafplätzen für 900 Menschen aktivieren.

» Presseerklärung Lesen

06.07.2022: Erneut rechtswidrige Aufnahmebedingungen für unbegleitete minderjährige Geflüchtete in Berlin

Gemeinsame PM von FR Berlin, BBZ, BumF, BNS und terre des hommes

hier als pdf

» Presseerklärung Lesen

06.07.2022 am Kanzleramt ab 9:30 Uhr: Kundgebung für Bleiberecht – Chancen für alle geflüchteten Kinder und Erwachsenen!

Pressemitteilung vom 5.7.2022 zum Kabinettsbeschluss zum Chancen-Aufenthaltsrecht als pdf
Organisationen fordern: Chancen für alle geflüchteten Kinder und Erwachsenen!
Kundgebung vor dem Kanzleramt am 6.7.2022 ab 9.30 Uhr

 

» Presseerklärung Lesen

24.05.2022: Landesflüchtlingsräte und PRO ASYL fordern die Gleichbehandlung aller Geflüchteten aus der Ukraine

English below

Anlässlich der Innenminister:innenkonferenz vom 1.-3. Juni 2022 in Würzburg fordern PRO ASYL, Landesflüchtlingsräte und viele weitere Organisationen eine bundesweite Regelung, die den Schutz von allen aus der Ukraine geflüchteten Menschen garantiert und einen sofortigen Stopp der Diskriminierung von Drittstaater:innen und Staatenlosen aus der Ukraine.
hier als pdf

» Presseerklärung Lesen

16.05.2022: Bleiberecht, Gleichbehandlung und Aufnahme Jetzt! 

Anlässlich der Vorkonferenz zur Innenminister*innenkonferenz fordern wir: Die Umsetzung der im Koalitionsvertrag vorgesehenen Bleiberechtsregelungen für Geduldete, die großzügige Aufnahme gefährdeter Personen aus Afghanistan und die Gleichbehandlung aller aus der Ukraine geflüchteten Menschen.
hier als pdf

» Presseerklärung Lesen

06.05.2022: Berliner Polizist wegen rassistisch motiviertem Angriff verurteilt

Gemeinsam Pressemitteilung der Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (KOP), ReachOut, PRO ASYL und dem Flüchtlingsrat Berlin vom 6. Mai 2022

hier als pdf

» Presseerklärung Lesen

13.04.2022: Gebrochenes Versprechen: Berlin muss gehörlose Geflüchtete aus der Ukraine menschenwürdig aufnehmen, statt sie aus der Stadt zu vertreiben

Gemeinsame Pressemitteilung Gehörlosenverband Berlin e.V. und Flüchtlingsrat Berlin e.V.

hier als pdf zum Download

» Presseerklärung Lesen

07.04.2022: Geflüchtete Rom*nja aus der Ukraine, Moldau und aus anderen Staaten brauchen Schutz

PM PRO ASYL und Flüchtlingsrat als PDF

Studie Kristina Holzapfel „Diskriminiert und Abgelehnt – Zur Situation schutzsuchender Rom*nja aus der Republik Moldau“ 

» Presseerklärung Lesen

10.03.2022: Aufnahme von Geflüchteten aus der Ukraine

Forderungen des Flüchtlingsrats in den Bereichen Aufenthalt, medizinische Versorung, Unterbringung und Aufnahme von Drittstaatern

» Presseerklärung Lesen


Scroll to Top